Genres der Ausstellung :

 

Miteinander verwoben

 

 

 

Die hier gezeigten Bilder waren Teil der Ausstellung

„Miteinander verwOBEN“ der Künstlergruppe „Salon à trois“ in der Turmgalerie Augustusburg.


Nicht nur der Musiker und sein Instrument sind miteinander verwoben - auch die Schicksalsfäden der Menschen.

Wohlwollend von den Nornen betrachtet. Einem Wohlwollen, von dem man wünscht, es möge dauern.


Verwoben sind auch die Sphinx und der Mensch.

Die Sphinx stellt nicht mehr ihr vertrautes Rätsel, um den zu töten, der es nicht lösen kann.

Sie sinniert gemeinsam mit den Menschen. Worüber?

Das Leben?

Das Fortbestehen der Menschheit ? - Finden sie eine Lösung ?

Sind sie darin einer Meinung ?

Oder resignieren sie ? ...

 

 

[Bitte treten Sie ein !]